Deutsch English
27.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2008-05-12

Punktsieg für Arslan

Erfolgreiche Titelverteidigung gegen Darnell Wilson

Deutlicher Punktsieg für WBA-Weltmeister Firat Arslan: Der 37-jährige Cruisergewichtler setzte sich am Samstagabend in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle erwartungsgemäß über zwölf Runden mit 117:111, 117:111 und 117:111 gegen den Amerikaner Darnell Wilson durch.

Firat Arslan verbuchte den 29. Sieg im 33. Profikampf (Foto: Sumio Yamada)
Gegen den WBA-Weltranglistenvierzehnten übte der Titelverteidiger von Beginn an Druck aus. Mit seiner rechten Führhand und linken Händen zum Kopf und auf den Körper verbuchte der Rechtsausleger in den ersten Runden die effektiveren Aktionen für sich.
Da Arslan mit einer stabilen Doppeldeckung agierte, kam sein 33-jähriger Gegner zunächst nur selten zu Treffern. Somit verlief das Geschehen bis zum Ende des sechsten Durchgangs recht einseitig. Erst dann wurden die linken und rechten Schwinger Wilsons gefährlicher.
Doch ab der neunten Runde erhöhte der WBA-Titelträger noch einmal das Tempo. Bei seinem Kontrahenten schienen hingegen die Kräfte zu schwinden, so dass sich Firat Arslan wieder Vorteile erkämpfte. Daran änderte auch der Schlussdurchgang nichts mehr.
Im Kampf um die WBO-Intercontinental Meisterschaft im Schwergewicht setzte sich an gleicher Stelle der 25-jährige Ukrainer Alexander Dimitrenko mit einem technischen K.o.-Sieg in der fünften Runde gegen den Amerikaner Derric Rossy (27) durch.
Darüber hinaus verteidigte Alesia Graf die WIBF- und GBU-WM im Super-Fliegengewicht gegen die Brasilianerin Rosillette Dos Santos. Die 27-Jährige, die in Stuttgart lebt, entschied den Fight durch technischen K.o. nach einer Minute und 32 Sekunden der fünften Runde für sich.