Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2008-05-07

King Arthur in Frankreich

Mittelgewichs-Weltmeister will seinen Bruder in Pont-Audemer unterstützen

Am Sonntag kehrte IBF-Weltmeister Arthur Abraham (28) aus dem dreiwöchigen Höhentrainingslager im schweizerischen Samnaun nach Deutschland zurück. Am Dienstag wird er seine Vorbereitung für den Kampf gegen Edison Miranda (am 21. Juni in Hollywood, US-Bundesstaat Florida) im Berliner Max-Schmeling-Gym noch einmal für einen Tag unterbrechen, reist nach Frankreich. Dort will er seinen jüngeren Bruder Alexander (26) unterstützen, der im Parc des Sports et Loisirs in Pont-Audemer - etwa 160 Kilometer von Paris gelegen - gegen Mehdi Azri antritt (Eurosport überträgt ab 21.00 Uhr live).

Arthur und Alexander Abraham halten zusammen (Foto: Photo Wende)
"Alexander liegt mir sehr am Herzen. Er hat mich auch immer bei meinen Kämpfen unterstützt, deshalb will ich ihm in Frankreich ebenfalls vor Ort die Daumen drücken. Er ist noch ungeschlagen, bei einem weiteren Erfolg könnte ihm schon bald eine größere Bewährungsprobe winken. Da fiebert man natürlich als Bruder mit", so King Arthur. Neben Alexander Abraham wird sich im Halb-Mittelgewicht auch Koko Murat (gegen Alassane Coulibaly) dem französischen Publikum präsentieren. Den Hauptkampf bestreitet der WBC-Junioren-Weltermeister Ali Chebah (Halb-Weltergewicht), der gegen Nelson Lara in den Ring steigt.