Deutsch English
16.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2008-05-03

Froch: Murat oder Calzaghe?

WBC ernennt Carl Froch zum neuen Pflichtherausforderer

Der Brite Carl Froch (22-0) wurde vom Weltverband WBC zum neuen Pflichtherausforderer im Super-Mittelgewicht ernannt. Eigentlich sollte der Weltranglistenerste des World Boxing Councils am 10. Mai gegen Denis Inkin in einem WM-Ausscheidungskampf um das Recht kämpfen, diesen Status zu erobern. Doch nachdem der russische Kontrahent den Kampf zum zweiten Mal in Folge - diesmal aufgrund einer Rückenverletzung - platzen ließ, schritt der Weltverband ein.

Wird Carl Froch gegen Karo Murat kämpfen? (Fotos: Hennessy Sports und SE)
Froch, der damit auf einen WM-Fight gegen den Waliser Joe Calzaghe hoffen darf, will dennoch am 10. Mai in den Ring steigen. Ein Gegner ist nach der Absage Inkins jedoch noch nicht für den Mann aus Nottingham gefunden. Kurios ist ebenfalls, dass Carl Froch auch bei der EBU (European Boxing Union) als EM-Pflichtherausforderer gelistet ist. Somit könnte es durchaus sein, dass er vor seiner WM-Chance noch gegen den von Ulli Wegner trainierten Europameister Karo Murat (17-0) antreten wird.
Ob der 30-jährige Froch seinen Status als WM-Pflichtherausforderer gegen den in Kitzingen aufgewachsenen Super-Mittelgewichtler in einem EM-Fight aufs Spiel setzen wird, bleibt abzuwarten. Zuletzt hatte beispielsweise der Spanier Javier Castillejo bei seiner K.o.-Niederlage in der zwölften Runde gegen den Mittelgewichts-Europameister Sebastian Sylvester zu hoch gepokert und nicht nur den EM-Fight in Neubrandenburg, sondern auch das WM-Herausforderungsrecht von WBA-Champion Felix Sturm verloren.