Deutsch English
30.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2008-07-06

Pacquiao schlägt Diaz

Manny Pacquiao erobert WBC-Gürtel im Leichtgewicht

Nächster Titel für Manny Pacquiao: Nachdem der Kämpfer von den Philippinen bereits im Fliegen-, Super-Bantam- und Super-Federgewicht zu WM-Ehren gekommen war, eroberte er Samstagabend gegen den vorherigen Champion David Diaz (32) den WBC-Gürtel im Leichtgewicht. Dabei setzte sich der Herausforderer im Mandalay Bay Resort & Casino in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, nach zwei Minuten und 24 Sekunden der neunten Runde mit einem K.o.-Sieg gegen seinen amerikanischen Kontrahenten durch.

Manny Pacquiao besiegte David Diaz durch K.o. (Foto: Sumio Yamada)
Pacquiao war vor 8.326 Zuschauern weitgehend der dominierende Mann im Ring. Im achten Durchgang verbuchte er mit harten linken Geraden und schnellen Schlagfolgen härteste Treffer für sich, so dass der inzwischen schwer gezeichnete Diaz zeitweise Probleme hatte, sich auf den Beinen zu halten. In der neunten Runde schickte der 29-Jährige den Titelverteidiger schließlich mit einem linken Kopfhaken in den Ringstaub. Referee Vic Drakulich zählte den am Boden liegenden Amerikaner gar nicht erst an und brach den Kampf ab.
Im Fight um die WBC-Interims-WM im Super-Federgewicht kam an gleicher Stelle Francisco Lorenzo gegen Humberto Soto (28) zu einem umstrittenen Disqualifikationssieg. Der 36-Jährige war deutlich unterlegen, doch Ringrichter Joe Cortez ahndete in Runde vier ein Nachschlagen des Mexikaners Soto gegen den bereits am Boden knienden Kämpfer aus der Dominikanischen Republik. Auch der Amerikaner Steven Luevano, WBO-Champion im Federgewicht, konnte nicht überzeugen. Gegen Mario Santiago (Puerto Rico) reichte es nur zu einem Unentschieden (117:111, 113:115 und 114:114).