Deutsch English
27.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2008-06-22

Marquez besiegt Lorenzo

Nun wartet King Arthur

Der nächste Gegner von King Arthur steht fest: Voraussichtlich Anfang Oktober wird der ungeschlagene IBF-Champion in Deutschland seinen Titel gegen Raul Marquez verteidigen. Der erfahrene Mexikaner sicherte sich im Vorprogramm des Miranda-Kampfes mit einem knappen Sieg über Giovanni Lorenzo das Recht des Pflichtherausforderers.

Marquez traf oft mit der Rechten
Nach 12 engen – und blutigen – Runden lag Marquez auf allen drei Punktzetteln mit 114-113 vorne. "Das war ein harter Kampf", so Marquez hinterher. "Jetzt freue ich mit auf Arthur Abraham. Er hat heute einen großen Kampf gezeigt. Aber ich bin ebenfalls ein Krieger, und das habe ich heute Abend bewiesen."
Von Beginn an schenkten sich die beiden Kontrahenten nichts. In einem hart geführten Gefecht war es Marquez, der etwas mehr tat und besser traf – nicht jedoch, ohne auch selbst schwere Treffer zu nehmen. Hässlich wurde es dann in Runde 10. Erst fügte der bis dahin ungeschlagene Lorenzo Marquez einen stark blutenden Cut am rechten Auge zu, dann wurde ihm ein Punkt wegen eines offensichtliches Kopfstoßes abgezogen. Nach Ende der Runde waren die beiden nicht voneinander zu trennen und schlugen weiter aufeinander ein.

Anfang Oktober wird Marquez nun King Arthur herausfordern (Fotos: Sumio Yamada)
Trotz der Cut-Verletzung überstand Marquez die letzten beiden Runden und landete einige harte Treffer. "Ab Mitte des Kampfes habe ich die Kontrolle übernommen. Er ist müde geworden. Man konnte sehen, dass er noch nie länger als acht Runden im Ring gestanden hat. Die WM-Chance habe ich mir wirklich verdient", so Marquez hinterher.