Deutsch English
18.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2008-06-17

Ikeke siegt wieder

Auch gegen Dhafir Smith mit Mühe

Im Dezember 2005 stand Kingsley Ikeke ganz dicht davor, Weltmeister im Mittelgewicht zu werden. Doch dann hagelte es im Kampf um den zuvor vakanten IBF-Titel eine K.o.-Niederlage in der fünften Runde gegen Arthur Abraham. Auch bei seinem Comeback im August letzten Jahres musste sich der in Nigeria geborene Fighter gegen Jean Pascal geschlagen geben. Doch jetzt verbuchte der inzwischen 35-Jährige endlich wieder einen Sieg.

Arthur Abraham (l.) und Kingsley Ikeke (r.) im Dezember 2005 (Foto: SE)
Im Connecticut Convention Center in Hartford, USA, traf er am Freitag auf Dhafir Smith. Doch auch gegen den 25-jährigen Kontrahenten hatte der einstige WM-Kandidat reichlich Mühe. Am Ende setzte er sich aber im Halbschwergewicht mit einem knappen Punktsieg durch. Die Wertungsrichter sahen Kingsley Ikeke nach sechs Runden mit 58:56, 58:56 und 56:58 auf ihren Punktzetteln vorne. Damit verbuchte er den 24. Sieg im 27. Profifight.
Als Hauptkampf des Abends stand die WBC-Junioren-Weltmeisterschaft im Federgewicht zwischen dem 22-jährigen Titelverteidiger Matt Remillard (USA) und seinem Herausforderer Jose Magallon (22) auf dem Programm. Dabei kam der in Hartford lebende Champion über zehn Runden zu einem einstimmigen Punktsieg (97:92, 97:92 und 96:93). Es war der 14. Erfolg im 14. Profikampf für Matt Remillard.