Deutsch English
22.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2008-08-11

Clottey neuer IBF-Champion

Technischer Punktsieg gegen Zab Judah

Joshua Clottey aus Ghana ist neuer IBF-Weltmeister im Weltergewicht. Der 31-Jährige, der in New York lebt, bezwang am Samstagabend im Palms Casino in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, den Amerikaner Zab Judah mit einem technischen Punktsieg in der neunten Runde. Damit eroberte er den zuvor vakanten Titel, den zuletzt der Mexikaner Antonio Margarito innehatte.

Joshua Clottey (Ghana) eroberte den IBF-Gürtel im Weltergewicht (Foto: SE)
Zu Beginn des Fights erarbeitete sich der 30-jährige Judah leichte Vorteile. Der Rechtsausleger bestimmte das Geschehen mit seiner Führhand. In der dritten Runde drehte Clottey auf. Im vierten Durchgang brachte der Schützling von Trainer Kwame Asante zwei rechte Aufwärtshaken ins Ziel, die seinen Kontrahenten kräftig durchrüttelten und auch im Gesicht des Widersachers Spuren hinterließen.
Ab der fünften Runde sorgten beide Kämpfer mehrfach mit Körpertreffern für Gefahr. Obwohl Clottey auf fast alle Aktionen seines Konkurrenten eine Antwort hatte, wirkte Zab Judah bei seinen Angriffen kontrollierter. Doch der frühere Halb-Welter- und Weltergewichts-Weltmeister verstand es nicht, daraus klare Vorteile zu ziehen. Zu häufig verpufften seine Schläge auf der Deckung des Gegners.
Joshua Clottey glänzte in der siebten Runde. Zwei Aufwärtshaken und eine rechte Gerade brachten den Gegner zum Wackeln. Im neunten Durchgang öffnete sich nach einem linken Aufwärtshaken von Clottey ein Cut über dem rechten Auge von Zab Judah. Referee Robert Byrd, der in dieser Situation einen unabsichtlichen Kopfstoß sah, stoppte den Kampf, um Rücksprache mit dem Ringarzt zu halten.
Da die Sicht von Zab Judah offenbar eingeschränkt war, beendete der Ringrichter das Aufeinandertreffen nach einer Minute und 22 Sekunden. Somit mussten die Wertungszettel über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Punktrichter sahen Joshua Clottey mit 86:85, 87:84 und 86:85 vorne. Damit war der Gewinn des IBF-Gürtels für den Weltergewichtler aus Ghana perfekt. Es war sein 35. Sieg im 38. Profifight.