Deutsch English
22.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2008-08-18

Abraham für guten Zweck!

25.000 Euro für die Boxhandschuhe des IBF-Champions

"One night for children" hieß das Motto des Patenschaftsabends, zu der die WIZO (Womens´s International Zionist Organisation) am 6. Juli ins Jüdische Museum der deutschen Hauptstadt einlud. Unter der Schirmherrschaft von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit, dem israelischen Botschafter Yoram Ben-Zeev, Rachel Singer (Präsidentin der WIZO Deutschland e.V.) und der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde in Berlin, Lala Süsskind, wurden Gelder zu Gunsten der Kinder der WIZO-Tagesstätten gesammelt. Auch der IBF-Weltmeister im Mittelgewicht Arthur Abraham ließ es sich nicht nehmen, die Veranstaltung in Berlin als Ehrengast zu unterstützen.

King Arthur bei "One night for children" zu Gast (Foto: Photo Wende)
Mitgebracht hatte 28-jährige Schützling von Erfolgscoach Ulli Wegner seine Boxhandschuhe, mit denen er gerade erst im Juni in Hollywood den Kolumbianer Edison Miranda durch technischen K.o. in der vierten Runde eindrucksvoll bezwungen hatte. Zusammen mit zwei Eintrittskarten für seinen nächsten Boxkampf erzielten die original unterschriebenen Handschuhe des Champions bei einer Versteigerung für den guten Zweck einen Erlös von 25.000 Euro. "Das ist ein tolles Ergebnis", freute sich Arthur Abraham hinterher, "das Geld kommt natürlich der WIZO zugute."