Deutsch English
18.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2008-10-27

Taylor vs. Lacy am 15.11.

Interessantes Duell im Super-Mittelgewicht

Jetzt ist es sozusagen amtlich: Am 15. November treffen in der Basketball-Arena der Vanderbilt Universität in Nashville, US-Bundesstaat Tennessee, der frühere Mittelgewichts-Weltmeister Jermain Taylor und der frühere IBF-Champion Jeff Lacy zu einem WBC-WM-Ausscheidungskampf im Super-Mittelgewicht aufeinander.

Der frühere Mittelgewichts-Titelträger Jermain Taylor (Foto: Sumio Yamada)
"Alles oder nichts" lautet das Motto für das mit Spannung erwartete Duell. Denn für beide Kontrahenten ergibt sich die Chance, bei einem Erfolg noch einmal nach einem WM-Gürtel zu greifen. Doch derjenige, der am 15. November eine Niederlage kassiert, muss seine Träume von einem weiteren Titelkampf wohl erst einmal zu den Akten legen.
"Das ist einer der wichtigsten Kämpfe meiner Karriere. Ich weiß, dass ich bereit dafür bin. Und ich weiß, dass auch Jermain bereit dafür sein wird", sagte der 31-jährige Amerikaner Lacy (24-1) zum anstehenden Aufeinandertreffen. Obwohl er seinen Landsmann Taylor bereits aus der Zeit bei den Amateuren kennt und man sich respektiere, wisse er, dass nur der Sieg zählt.
An die gemeinsamen Trainingseinheiten aus früheren Tagen hat auch Jermain Taylor gute Erinnerungen. "Doch mir ist trotzdem klar, was ich am 15. November zu tun habe. Deshalb rechne ich mit einem guten Fight", kündigte der frühere WBC-, WBA-, IBF- und WBO-Mittelgewichts-Titelträger, der in 30 Profikämpfen 27 Siege und ein Unentschieden erzielte, an.