Deutsch English
23.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2008-09-26

IBF: Huck auf Rang vier

Europameister rückt in der IBF-Weltrangliste weiter vor

Der 23-jährige Cruisergewichtler Marco Huck rückt in der IBF-Weltrangliste weiter nach vorne. Der Schützling von Erfolgstrainer Ulli Wegner verbesserte sich im neuen Ranking der International Boxing Federation von Position fünf auf Platz vier.

Marco Huck eroberte am Samstag den EM-Titel (Foto: Photo Wende)
Sein Sieg vom letzten Wochenende in der Seidensticker Halle in Bielefeld gegen den Franzosen Jean Marc Monrose wurde dabei noch nicht erfasst. Somit darf der frisch gekürte Europameister darauf hoffen, in den kommenden Monaten noch weiter nach vorne zu rücken.
Auf Platz eins der IBF-Weltrangliste im Schwergewicht wird Alexander Povetkin geführt. Für den Mann aus dem russischen Tschechow steht als nächstes der WM-Kampf gegen den Ukrainer Wladimir Klitschko an. Im Super-Mittelgewicht belegt der 32-jährige Vitali Tsypko Position zwei.