Deutsch English
23.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2008-11-02

Taylor auf Erfolgskurs

Shannan Taylor verteidigt den PABA-Titel im Mittelgewicht

Der Australier Shannan Taylor ist auf dem besten Weg, sich erneut eine Chance auf einen WM-Fight zu erkämpfen. Der 36-Jährige, der im März 2006 im Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft in Oldenburg Arthur Abraham unterlag, verbuchte am Freitag in Shoalhaven Heads im australischen Bundesstaat New South Wales einen technischen K.o.-Sieg in der zwölften Runde gegen Dondon Sultan (Philippinen) für sich.

Shannan Taylor (l.) unterlag im März 2006 Arthur Abraham (r.) (Foto: SE)
Im Kampf um den Gürtel der PABA (Pan Asian Boxing Association), den Taylor im Juni gegen Andreas Seran (Indonesien) erobert hatte, kontrollierte der Titelverteidiger das Geschehen im Ring mit Kopf- und Körpertreffern über weite Strecken deutlich. In der sechsten Runde überraschte der 30-jährige Herausforderer seinen Gegner allerdings. Mit einer Rechten zum Kopf rüttelte Sultan den Australier kräftig durch.
Der Titelverteidiger überstand die kritische Phase und kam in der Folge wieder auf. Im Schlussdurchgang musste Sultan selbst zu Boden und zog sich einen Knöchelbruch zu. Ringrichter Charlie Lucas brach den Fight daraufhin kurz vor Ablauf der zwölften Runde ab. Damit stand der WBA-Weltranglistenelfte Taylor, der jetzt 48 Siege und drei Unentschieden aus 57 Profifights in seiner Bilanz ausweist, als Sieger fest.