Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2008-11-26

Ranglisten: Huck weit vorne

Bei WBC, WBA und IBF auf den ersten sechs Plätzen

Marco Huck mischt in den Weltranglisten der bedeutendsten Boxweltverbände weiter oben mit. Nach seinem EM-Erfolg am 20. September in Bielefeld gegen den Franzosen Jean Marc Monrose und seiner Titelverteidigung Ende Oktober in Oldenburg gegen den Italiener Fabio Tuiach wird der Schützling von Trainer Ulli Wegner in der WBC-, WBA- und IBF-Weltrangliste ganz weit vorne geführt.

Europameister Marco Huck ist in den Weltranglisten gut platziert (Foto: SE)
Bei der International Boxing Federation belegt der in Bielefeld aufgewachsene Cruisergewichtler zurzeit Platz drei der Weltrangliste. Bei der World Boxing Association hat der Europameister Position sechs inne. Einen großen Sprung nach vorne machte "Käpt´n" Huck beim World Boxing Council. Hier rückte der 24-Jährige, der 23 von 24 Profikämpfen gewann, auf Rang fünf vor.
"Das sind tolle Nachrichten", freut sich Huck, der seine Vorbereitung für die nächste Titelverteidigung bereits begonnen hat und derzeit im Berliner Max-Schmeling-Gym trainiert. Geplant ist, dass der Europameister im Januar nächsten Jahres wieder in den Ring steigen wird. Und bei weiteren Siegen darf er darauf hoffen, sich in den Ranglisten sogar noch weiter nach vorne zu schieben.