Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2008-11-13

Harris zweimal am Boden

Dennoch technischer K.o.-Sieg gegen Octavio Narvaez

Der frühere WBA-Weltmeister im Halb-Weltergewicht Vivian Harris ist erfolgreich in den Ring zurückgekehrt. Nach seiner vorzeitigen Niederlage im September vergangenen Jahres gegen Junior Witter, setzte sich der in New York lebende Kämpfer am Mittwoch mit einem technischen K.o.-Sieg nach 46 Sekunden der sechsten Runde gegen Octavio Narvaez aus Nikaragua durch.

Der frühere WBA-Weltmeister Vivian Harris (Foto: Photo Wende)
Im Medieval Times Castle in Lyndhurst, US-Bundesstaat New Jersey, hatte der Ex-Champion mehr Mühe, als ihm lieb war. Denn gleich in der ersten Runde des Fights musste der 30-Jährige zweimal zu Boden. Doch Harris überstand diese äußerst kritische Phase und war in der Lage, in den folgenden Durchgängen mit seiner Führhand und Körpertreffern zu punkten.
In der sechsten Runde brachte er seinen 27-jährigen Gegner dann mit einem linken Haken zum Körper in Bedrängnis, so dass Narvaez in die Knie ging. Nachdem Narvaez wieder richtig auf die Beine gekommen war, setzte Harris nach und der Ringrichter Lindsey Page stoppte den Fight. Für den Ex-Champion, der im Jahr 2004 zweimal Oktay Urkal bezwungen hatte, war es 29. Sieg im 33. Profikampf.