Deutsch English
30.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2009-05-20

Wegner und Murat in Pankow

Ulli Wegner war in der Stephanus-Schule zu Gast (Fotos: SE)

Viel Freude beim Besuch der Stephanus-Schule

Riesige Freude in der Stephanus-Schule in Berlin-Pankow: Am Dienstag waren Erfolgstrainer Ulli Wegner, Europameister Karo Murat, sein Bruder Koko und Sauerland Event-Sportdirektor Hagen Doering zu Gast, um den Geistig- und Mehrfachbehinderten einen Einblick in das Trainingsprogramm eines Profiboxers zu geben.

 

Ulli Wegner erklärte den neugierigen Schülerinnen und Schülern, dass man sich zunächst ordentlich erwärmen müsse, damit man sich nicht verletze. Dann holte der Coach seinen Schützling Karo Murat an die Pratzen. Später zeigte sein in 19 Profifights ungeschlagener Europameister noch, wie das Training am Sandsack aussieht.

 

Danach waren die Kinder und Jugendlichen an der Reihe. Alle hatten die Möglichkeit, sich selbst die Boxhandschuhe überzustreifen. "Wichtig ist, dass man die Fäuste nur für den sportlichen Wettkampf, nach fairen Regeln und mit Boxhandschuhen nutzt. Nicht darüber hinaus", erklärte Schulleiterin Angelika Arndt.

 

Am Ende des Besuchs, der von dem Bezirksbürgermeister a.D. Horst Hartramph organisiert worden war, übergab Erfolgscoach Ulli Wegner als Erinnerung noch ein paar Boxhandschuhe an die Schulleiterin. Diese hatte der IBF-Mittelgewichts-Weltmeister King Arthur Abraham zuvor extra für den Besuch in der Schule signiert.

 

Aber auch Wegner und Karo Murat mussten zahlreiche Unterschriftswünsche erfüllen. Schließlich kommt es nicht häufig vor, dass die Kinder und Jugendlichen die Chance haben, prominente Gäste so hautnah zu erleben. "Das war ein Besuch, über den sich die Kinder gefreut haben", so Murat hinterher. "Es hat großen Spaß gemacht."