Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2009-05-12

Rückschlag für Mitchell

Byron Mitchell boxte im März 2003 gegen Sven Ottke (Foto: ASE)

Kurzfristiger Trip nach Kasachstan endet mit einer Niederlage

Rückschlag für den früheren WBA-Super-Mittelgewichts-Weltmeister Byron Mitchell: Der 35-jährige Amerikaner, der nach einer Absage des früheren IBF-Champions Alejandro Berrio kurzfristig eingesprungen war, unterlag am Samstag in Schymkent, Kasachstan, Halbschwergewichtler Beibut Shumenov durch technischen K.o. in der vierten Runde. Für den siegreichen Kasachen war es der achte Sieg im achten Profikampf.

Die Anfangsphase des Fights verlief äußerst abwechslungsreich. Doch im vierten Durchgang ging Shumenov zielstrebiger als zuvor zu Werke. Zunächst musste Mitchell nach einer Schlagkombination zu Boden. Als der Amerikaner sich wieder erhoben hatte, drängte sein 25-jähriger Konkurrent auf die Entscheidung. Nach weiteren Treffern signalisierte die Ecke von Mitchell schließlich am Ende der Runde die Aufgabe.