Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2009-04-11

Knapper Sieg für Lacy

Lacy erzielte den 25. Erfolg im 28. Profifight (Foto: S. Yamada)

Nach der Niederlage gegen Taylor wieder mit einem Erfolg

Der frühere IBF-Weltmeister im Super-Mittelgewicht Jeff Lacy meldet sich mit einem Sieg im Ring zurück. Nachdem er im November letzten Jahres gegen Jermain Taylor die zweite Niederlage seiner Profikarriere kassiert hatte, gewann er am Freitagabend im Sun Dome in Tampa, US-Bundesstaat Florida, knapp nach Punkten (96:94, 97:93 und 95:95) gegen seinen amerikanischen Landsmann Otis Griffin.

Gegen den an Reichweite überlegenen Kontrahenten agierte Lacy zunächst recht aggressiv. Dabei landete der 31-Jährige einige Kopf- und Körpertreffer. Doch der gleichaltrige Griffin, der im November letzten Jahres in Bamberg eine vorzeitige Niederlage im Kampf um die IBF-Intercontinental Meisterschaft im Cruisergewicht gegen Enad Licina kassiert hatte, geriet nicht in ernsthafte Bedrängnis.  

Im Laufe des Fights wurde der aus Alabama stammende Kämpfer sogar immer sicherer. Hierbei glänzte Griffin vor allem mit der größeren Schlaghärte. Lacy, dessen Gesicht am Ende des Aufeinandertreffens angeschwollen war, rettete seinen knappen Punktvorsprung allerdings über die Distanz von zehn Runden. Nach dem 25. Sieg in seiner Profilaufbahn hofft er jetzt auf einen Kampf gegen Roy Jones Jr.