Deutsch English
23.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2009-05-10

Abraham verteidigt Titel

Alexander Abraham vs. Magomed Abdurakhmanov (Foto: SE)

Technischer K.o.-Sieg in Runde 4

Starke Leistung von Osteuropameister Alexander Abraham: Der jüngere Bruder von King Arthur hat seinen EE-EU-Titel in der JAKO Arena eindrucksvoll verteidigt. Im zweiten Hauptkampf des Abends besiegte er Magomed Abdurakhmanov durch technischen K.o. in Runde 4. Schon in der ersten Runde landete der Halbmittelgewichtler harte Treffer, welche blutige Spuren im Gesicht des Herausforderers hinterließen. In der zweiten Runde schickte Abraham seinen Gegner dann mit einem krachenden linken Aufwärtshaken zu Boden. Zwar rettete sich der Russe in die Rundenpause, musste aber auch in der dritten Runde weitere harte Treffer nehmen.  

 

Auf dem Weg nach oben: EE-EU-Champion Alexander Abraham  

"Er war nicht schlecht", gab der Champion hinterher zu Protokoll. "Er konnte hart schlagen, aber ich habe sehr gut aufgepasst. Meine Treffer haben ihn sehr müde gemacht. Irgendwann konnte er nicht mehr." Das Ende kam dann nach 32 Sekunden in Runde vier. Von einem Körperhaken erholte sich Abdurakhmanov nicht mehr. Kampfunfähig spuckte er den Mundschutz aus, woraufhin der Ringrichter das einseitige Geschehen folgerichtig abbrach. 

Abraham überzeigte mit einer souveränen Kampfführung 

"Es ist fantastisch, wie sich Alex an die taktischen Vorgaben hält", lobte Ulli Wegner hinterher. Er kann unglaublich hart hauen und hat zudem einzigartige Reflexe. An ihm werden wir noch viel Freude haben." Ähnlich sieht das auch Manager Wilfried Sauerland. "Das Talent liegt zweifelsfrei in der Familie. Bei Alex hat es nur ein bisschen länger gedauert als bei Arthur, bis es voll zur Entfaltung gekommen ist. Wenn er so weiter macht, kann er es bis ganz nach oben schaffen." 

Der EE-EU-Champion erntete Lob von allen Seiten 

IBF-Weltmeister Arthur Abraham freute sich ebenfalls über den 25. Sieg (17 K.o.´s) seines Bruders. "Ich fiebere immer sehr mit, wenn er boxt. Da boxe ich lieber viermal selbst um die WM, als bei einem Kampf zuzuschauen, so angespannt bin ich. Ich bin froh, dass Alex heute so klar gewonnen hat. Er hat eine ganz starke Leistung geboten."

Zwei Brüder, zwei Champions (Fotos: SE und Werner Dittmair)