Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2006-11-08

Wegner in die Politik

Neue Aufgabe für Ulli Wegner: Fortan wird der Erfolgstrainer seine Durchsetzungsfähigkeit nicht mehr ausschließlich im Boxring, sondern zusätzlich auch in der Politik unter Beweis stellen. In seinen Wohnort Reinickendorf wurde er nun zum CDU-Bürgerdeputierten ernannt. Als "sachkundiger Bürger" mit Stimmrecht wird er dabei die Arbeit des Sportausschusses der Bezirksverordneten-Versammlung unterstützen. "Das ist eine wichtige Sache", so der Erfolgstrainer. "Das Angebot der CDU, dem Sport - insbesondere dem Jugendsport - im Bezirk beratend zur Seite zu stehen, habe ich dankbar angenommen. Ich verfolge die Politik an meinem Wohnort regelmäßig."
In den nächsten fünf Jahren wird Wegner also künftig die sportpolitische Entwicklung in seinem Wohnort maßgeblich mitbestimmen können. Keine leichte Aufgabe, zumal sein Hauptberuf ohnehin schon viele Strapazen mit sich bringt. "Ich werde mich bemühen, trotz Zeitproblemen meine Verantwortung so gut es geht wahrzunehmen, denn diese Sache liegt mir wirklich am Herzen", freut er sich auf die neue Aufgabe.
Wegner ist nicht der erste Politk-Experte aus dem Bereich des Spitzensports. Auch Hertha-Stamkeeper Christian Fiedler wurde von der CDU in die Arbeit des Landesvorstandes mit einbezogen, um den Sport nachhaltig zu fördern.

Wird künftig auch in der Berliner Politik mitreden: Ulli Wegner.