Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2007-01-04

Peter vs. Toney II

Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit stehen sich am Samstag Samuel Peter und James Toney gegenüber. Anfang September hatte der Nigerianer (27-1, 22 KOs), der einst Wladimir Klitschko dreimal zu Boden schlug, seinen erfahrenen Kontrahenten im WBC-Ausscheidungskampf nach Punkten besiegt. Zwei Punktrichter sahen ihn mit 116-111 vorne, der dritte wertete den Kampf 115-112 für Toney. Doch anstatt gegen Oleg Maskaev um die Schwergewichts-Krone zu kämpfen, muss er nun erneut gegen den Amerikaner antreten, nachdem dessen Management erfolgreich protestiert hatte.

Wer wird der Pflichtherausforderer von WBC-Champion Oleg Maskaev?
"Der erste Kampf war noch nicht einmal eng", erzürnt sich Peter noch heute. "Er hat mich nie gefährdet. Dann muss ich ihn halt noch einmal schlagen, um Weltmeister zu werden. Ich mache, was auch immer ich machen muss, um mein Ziel zu erreichen. Auch wenn die WBC und Toney das verhindern wollen." Dafür hat "The Nigerian Nightmare" ein paar Pfunde abgespeckt.

Die Vorher-Nachher-Show: Samuel Peter wiegt nun deutlich weniger.
Obwohl Toney in noch keinem seiner 69 Kämpfe (fünf Niederlagen) k.o. ging, prophezeit Peter ein vorzeitiges Ende. "Ich mein Schicksal selbst in die Hand nehmen und ihn k.o schlagen."