Deutsch English
27.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2007-01-11

Carrera beteuert Unschuld

Mariano Carrera könnte schon bald seinen WBA-Weltmeistergürtel im Mittelgewicht wieder abgeben müssen. Die WBA bestätigte nun den Empfang der positiven Dopingprobe nach seinem Auftritt in Berlin im Dezember. Carrera hatte Javier Castillejo überraschend durch TKO in Runde 11 besiegt. Nachher wurden im Urin des 26-Jährigen Spuren des verbotenen Steroids Clenbuterol nachgewiesen. Das "Medical Committee" der WBA wird nun die Probe untersuchen und dann eine Entscheidung treffen.
Carrera beteuert weiterhin seine Unschuld. "Er hat versichert, keine verbotenen Mittel genommen zu haben und das glaube ich ihm auch", so sein Agent Mario Margossian zu ESPN.

Mariano Carrera war im Kampf gegen Javier Castillejo gedopt.