Deutsch English
27.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2007-03-28

Pianeta: Kampf in Dublin

Am Sonntag wird Schwergewichtler Francesco Pianeta seinen neunten Profikampf bestreiten. Der Rechtsausleger wird im Point Theatre in Dublin, Irland, in einem auf acht Runden angesetzten Fight auf den 32-jährigen Letten Aleksandre Borhovs treffen. Für Pianeta ist es bereits der dritte Kampf in diesem Jahr.

Rechtsausleger Francesco Pianeta kämpft am Sonntag in Dublin (Fotos: SE)
Im Januar bezwang der Schützling von Trainer Michael Kopzog im schweizerischen Basel den Amerikaner Cerrone Fox durch technischen K.o. in der dritten Runde. Mitte Februar folgte im belgischen Evere gegen den bulgarischen 150-Kilo-Mann Georgi Harizanov ein K.o.-Sieg in der zweiten Runde.
Der Kampf am Sonntag ist für Francesco Pianeta eine gute Gelegenheit, weitere Erfahrungen im Ausland zu sammeln und durch Aktivität zu glänzen. Zwar verlief das Training nicht ganz planmäßig, doch der als Profi noch ungeschlagene Schwergewichtler ist für das Ringgefecht am Wochenende sehr zuversichtlich.
"Zu Beginn der Vorbereitung hatte ich ein paar Probleme mit der Nase. Deshalb haben wir zunächst sehr viel mit den Pratzen gearbeitet. Doch jetzt ist wieder alles in Ordnung", berichtet er. Auch die Generalprobe für Sonntag, ein Sparring mit dem WBA-Weltmeister im Schwergewicht Nikolai Valuev, verlief am Mittwoch gut.
"Deshalb kann ich gelassen in den Kampf am Sonntag gehen", fährt der gebürtige Italiener, der seit seinem sechsten Lebensjahr in Gelsenkirchen lebt, fort. Einen Wunsch habe er allerdings: "Sollte ich am Sonntag gewinnen, möchte ich nach sechs Kämpfen außerhalb, unbedingt mal wieder in Deutschland boxen."
Das Highlight des Abends aus irischer Sicht wird in Dublin der Kampf von Bernard Dunne sein. Der 27-jährige Superbantamgewichtler wird nach dem Gewinn des EM-Gürtels im letzten November zu seiner ersten Titelverteidigung in den Ring steigen. Dabei trifft der Lokalmatador auf den Kasachen Yersin Jailauov (29).