Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2007-03-31

Bami siegt auch im Rematch

Für Giuseppe Lauri bleibt England kein gutes Pflaster. Denn der in Venegono Superiore lebende Halb-Weltergewichtler musste sich am Freitagabend in Crawley, in der Nähe Londons, auch im Rematch gegen den 29-jährigen Europameister Ted Bami einstimmig nach Punkten geschlagen geben. Für den Italiener, der kurzfristig durch die Verletzung von Gianluca Branco zu der erneuten EM-Chance kam, war es bereits der vierte Kampf während seiner Profilaufbahn auf der Insel, viermal musste er sich dabei geschlagen geben.

Ted Bami bleibt Europameister im Halb-Weltergewicht (Foto: SE)
Nachdem sich Bami bereits im September letzten Jahres gegen seinen Kontrahenten durchgesetzt und durch einen klaren Punktsieg den zuvor vakanten EM-Gürtel erobert hatte, dominierte er auch das zweite Aufeinandertreffen. Das Geschehen im Ring war dabei von vielen unsauberen Aktionen der Widersacher geprägt. Besonders Lauri versuchte, immer wieder zu clinchen. Nachdem beide Konkurrenten in der vierten Runde mit ihren Köpfen zusammen stießen, öffnete sich ein Cut am linken Auge des Europameisters.
Doch das tat der optischen Überlegenheit des im Kongo geborenen Titelverteidigers keinen Abbruch. Denn von seinem 30-jährigen Gegner waren nur wenige gute Angriffsaktionen zu sehen. Im Gegenteil: Lauri war eher damit beschäftigt, sich beim spanischen Ringrichter Manuel Oliver Palomo über die aus seiner Sicht unfaire Gangart des Kontrahenten zu beklagen. Seine Beschwerden hatten in der achten Runde Erfolg, als der Referee eine Verwarnung gegen den Europameister aussprach.
Doch eigentlich war es zuvor eher der Herausforderer, der im Verlauf des Aufeinandertreffens durch unfaire Aktionen auf sich aufmerksam gemacht hatte. Im zehnten Durchgang schickte der in Brixton lebende Bami seinen Gegner mit einer Linken zum Kopf zu Boden. Doch der Italiener erholte sich von dem Niederschlag. In der Schlussphase war er jedoch nicht mehr in der Lage, das Blatt zu wenden. Somit sprang am Ende mit 116:111, 118:112 und 117:110 ein deutlicher Punktsieg für Ted Bami auf den Wertungszetteln der Punktrichter heraus.