Deutsch English
30.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2007-06-11

WBC: Erfolg für Dawson

Klarer Sieg für Chad Dawson - der 24-jährige Amerikaner bleibt durch seinen technischen K.o.-Erfolg nach zwei Minuten der sechsten Runde am Samstagabend im Connecticut Convention Center in Hartford, USA, gegen den Mexikaner Jesus Ruiz WBC-Weltmeister im Halbschwergewicht.

Antonio Tarver, Chad Dawson und Elvir Muriqi standen in Hartford im Ring
Dawson, der den WBC-Gürtel im Februar gegen den zuvor ungeschlagenen Polen Tomasz Adamek erobert hatte, wirkte bei seiner ersten Titelverteidigung äußerst souverän. Mit der rechten Führhand bestimmte er das Kampfgeschehen und lauerte auf Chancen, seinen Widersacher mit der linken Schlaghand zu attackieren.
Ab der vierten Runde blutete der Herausforderer in Folge mehrerer harter Treffer aus der Nase. Zudem brachte ein kräftiger rechter Haken den 33-Jährigen in starke Bedrängnis. Auch danach war es Dawson, der die klareren Aktionen für sich verbuchte. Der Titelverteidiger traf den Kontrahenten hierbei mehrfach am Körper.
In der sechsten Runde drängte Chad Dawson seinen Herausforderer aus Mexiko immer mehr zurück. Seine harten linken Hände setzten Ruiz zu, so dass dieser angeschlagen wirkte. Der WBC-Weltmeister erkannte die Situation und deckte ihn so lange mit schnellen Händen ein, bis Ringrichter Johnny Callas das Aufeinandertreffen stoppte.
Der bislang als Berufsboxer ungeschlagene Dawson verbuchte damit den 24. Sieg seiner Laufbahn. Einer seiner nächsten Gegner könnte der frühere WBC-, WBA- und IBF-Weltmeister Antonio Tarver werden. Der 38-jährige Amerikaner besiegte auf der gleichen Veranstaltung Elvir Muriqi in einem IBO-Titelkampf mit 116:112, 115:113 und 114:114 knapp nach Punkten.