Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2007-06-14

Grant zurück in die Top-15?

Der frühere Titelanwärter Michael Grant will noch einmal in die Top-15 der bedeutenden Boxweltverbände vorstoßen. Seinen nächsten Schritt in diese Richtung unternimmt der 34-Jährige am 27. Juni. In New York trifft er dabei in einem auf acht Runden angesetzten Ringgefecht auf seinen amerikanischen Landsmann Billy Zumbrun (21-8-1, 11 K.o.´s).

Im April 2000 unterlag Michael Grant in New York dem früheren Weltmeister Lennox Lewis (siehe Foto) durch K.o. in der zweiten Runde (Foto: HBO)
Grant, der 41 seiner 44 Profikämpfe gewann, steht seit 1994 als Berufsboxer im Ring. Im April 2000 kassierte er gegen den Briten Lennox Lewis im Madison Square Garden in New York im Kampf um die WBC- und IBF-Weltmeisterschaft im Schwergewicht die erste Niederlage seiner bis dahin sehr erfolgreichen Laufbahn.
Später musste sich Grant auch noch Jameel McCline und Dominick Guinn geschlagen geben. Auf der anderen Seite zieren Siege gegen so klangvolle Namen wie Andrew Golota, Lou Savarese, David Izon und Alfred Cole seine Profikampfbilanz. Auch zuletzt lief es für den Amerikaner gut - er gewann dreimal in Folge.
Nach dem Sieg gegen Marcus McGee im Juni vorletzten Jahres in Minneapolis, US-Bundesstaat Minnesota, plagten Grant jedoch Verletzungsprobleme. Zudem vollzog er einen Ortswechsel. Inzwischen lebt er im New Yorker Stadtbezirk Brooklyn. Derzeit bereitet er sich im dort ansässigen Gleasons´s Gym auf seine Ringrückkehr vor.