Deutsch English
26.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2007-05-11

Diaconu um die WBC-WM

Der Rumäne Adrian Diaconu hat sich am Mittwochabend das Recht auf einen WM-Fight beim Weltverband WBC erkämpft. Der in Kanada lebende Halbschwergewichtler bezwang den Amerikaner Rico Hoye in Montreal durch K.o. in der dritten Runde.

Adrian Diaconu ist neuer WBC-Pflichtherausforderer (Foto: InterBox)
In dem Aufeinandertreffen gegen den 32-jährigen US-Kontrahenten gewann Diaconu schnell mit seinen harten linken Händen die Oberhand. Schon im zweiten Durchgang musste Hoye zweimal angezählt werden und hatte Probleme, sich in die Rundenpause zu retten.
Im dritten Durchgang des WM-Ausscheidungskampfes schickte der Schützling von Trainer Stéphane Larouche seinen Gegner auf die Knie.
Ringrichter Michael Griffin brach den Kampf daraufhin nach 32 Sekunden ab und erklärte Diaconu zum Sieger durch K.o.
Diaconu, der durch den Erfolg auch die WBC-Internationale Meisterschaft im Halbschwergewicht verteidigte, blieb somit auch im 24. Kampf seiner Profilaufbahn ungeschlagen. Er steht durch den Sieg als Pflichtherausforderer des World Boxing Councils fest.
Weltmeister des Verbandes ist der Amerikaner Chad Dawson. Der 24-jährige Rechtsausleger hatte im Februar in Kissimmee im US-Bundesstaat Florida den Polen Tomasz Adamek durch einen klaren Punktsieg (118:108, 117:109 und 116:110) entthront.