Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2007-05-11

Argentinier fordert Mundine

Der Australier Anthony Mundine wird seine nächste Titelverteidigung am 27. Juni im australischen Gold Coast an der Südostküste von Queensland bestreiten. Dabei soll der WBA-Weltmeister im Super-Mittelgewicht auf den Argentinier Pablo Daniel Zamora Nievas treffen.

Der Australiner Anthony Mundine (l.) kassierte im Juni 2005 gegen den Dänen Mikkel Kessler (r.) eine von insgesamt drei Niederlagen (Foto: ASE)
Für den 31-Jährigen wird es die erste Titelverteidigung nach dem erneuten Gewinn der WBA-WM sein. In Sydney hatte er am 7. März seinen Landsmann Sam Soliman um den zuvor vakanten WBA-Titel durch K.o. in der neunten Runde besiegt.
Derzeit weist die Profibilanz des früheren Rugby-Spielers, der von seinem Vater Tony Mundine trainiert wird, 28 Erfolge aus 31 Kämpfen aus. Die einzigen Niederlagen kassierte "The Man" gegen Sven Ottke, Manny Siaca und Mikkel Kessler.
Sein Herausforderer wird in der aktuellen WBA-Weltrangliste auf Platz 15 geführt. In 18 Profikämpfen erboxte Pablo Daniel Zamora Nievas 16 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Der 26-Jährige wird erstmals außerhalb seiner argentinischen Heimat in den Ring steigen.