Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2007-08-02

Taylor am 29. September

Am 18. August wird der von Ulli Wegner trainierte IBF-Weltmeister Arthur Abraham in der Berliner Max-Schmeling-Halle zu seiner Pflichttitelverteidigung gegen Khoren Gevor in den Ring steigen. Genau sechs Wochen später, am 29. September, will der amerikanische WBC- und WBO-Champion Jermain Taylor nachziehen. In der Boardwalk Hall in Atlantic City, US-Bundesstaat New Jersey, trifft der 28-jährige Mittelgewichtler auf seinen Landsmann Kelly Pavlik.

Arthur Abraham (l.) trifft am 18. August auf Khoren Gevor, Jermain Taylor (r.) boxt am 29. Sept. gegen Kelly Pavlik (Fotos: SE und Sumio Yamada)
Taylor wurde im Juli 2005 durch einen knappen Punktsieg gegen Bernard Hopkins WBC-, WBA-, IBF- und WBO-Weltmeister. Die Gürtel der International Boxing Federation und World Boxing Association legte er später nieder. Durch einen Erfolg im Rematch gegen Hopkins, ein Unentschieden gegen Ronald "Winky" Wright sowie Siege gegen Kassim Ouma und Cory Spinks verbuchte er bislang vier erfolgreiche Titelverteidigungen für sich. Seine Profibilanz weist somit 27 Siege und ein Unentschieden aus.
Sein 25-jähriger Kontrahent Kelly Pavlik erboxte in 31 Profikämpfen 31 Siege. Das Pflichtherausforderungsrecht erkämpfte sich der WBC- und WBO-Weltranglistenerste am 19. Mai dieses Jahres, als er in einer Ringschlacht für viele Boxsportexperten überraschend den Kolumbianer Edison Miranda im FedEx Forum in Memphis, US-Bundesstaat Tennessee, durch technischen K.o. in der siebten Runde besiegte. Für den Berufsboxer aus Youngstown, Ohio, wird es der erste Angriff auf den WM-Thron der WBC und WBO sein.