Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2007-07-18

Starke Leistung von Cintron

Eine ungefährdete Titelverteidigung verbuchte am Samstag der 27-jährige IBF-Weltmeister im Weltergewicht Kermit Cintron für sich. Der in Puerto Rico geborene Champion, der in den USA lebt, knockte seinen argentinischen Kontrahenten Walter Dario Matthysse in der Boardwalk Hall in Atlantic City im amerikanischen Bundesstaat New Jersey nach nur 29 Sekunden der zweiten Runde aus.

Klarer Sieg für den IBF-Champion im Weltergewicht Kermit Cintron (Foto: SE)
Der Herausforderer erwischte den etwas besseren Start und nutzte erste Lücken in der Deckung des IBF-Champions zu Treffern. Doch Ende des Durchgangs brachte Cintron nacheinander vier harte rechte Hände zum Kopf, einen rechten Körper- und einen rechten Aufwärtshaken zum Kinn ins Ziel, ehe er den 28-jährigen Gegner abschließend mit einer rechten Geraden zu Boden schickte.
Zwar rettete sich der Argentinier bis in die Rundenpause, doch im zweiten Durchgang dauerte es nur wenige Sekunden, bis ihn Cintron mit einer Rechten zum Kopf wieder in den Ringstaub beförderte. Nachdem Ringrichter Earl Morton den Kampf wieder freigegeben hatte, setzte der IBF-Weltmeister sofort nach. Mit einem linken Aufwärtshaken gefolgt von einer Rechten zur Schläfe sorgte er wenig später für die Entscheidung.