Deutsch English
22.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2007-06-23

ARD-Experten in Zwickau

Rieck und Jacobi kommentieren

Die Hauptkämpfe der internationalen Profiboxgala von Sauerland Event am 23. Juni in der Stadthalle Zwickau werden von 22.10 Uhr an live im Ersten übertragen. Der Kommentator des Europameisterschaftskampfes Sebastian Sylvester vs. Amin Asikainen ist Jens-Jörg Rieck vom Südwestrundfunk in Baden-Baden. Der gebürtige Berliner brachte es als aktiver Fußballer immerhin bis in die 3. Liga. Dann wechselte der wegen seiner filigranen Balltreterfähigkeiten in Anlehnung an den früheren Bundesliga-Star Okocha "JayJay" genannte Rieck in eine eher exotische Sportart - zum Rugby. 1982 kam der gelernte Maurer plötzlich und unerwartet sogar zu Länderspielehren. Mit der DDR-Auswahl unterlag er den Polen in Warschau allerdings deutlich. Die Armeezeit beendete diese kurze und etwas skurrile Rugby-Karriere dann schnell.

Jens-Jörg Rieck kommentiert aus Zwickau die EM im Mittelgewicht
Die Leidenschaft des Reporters Rieck, der privat mit Hertha-Co-Trainer Andreas Thom befreundet ist und auch dessen Trauzeuge war, gilt neben dem Fußball vor allem dem Boxen. Nach seinem Wechsel zum damaligen Südwestfunk 1991 berichtete er für das ARD-Radio von allen Olympischen Spielen und Amateur-Box-Weltmeisterschaften. Auch die Kämpfe von Henry Maske und Axel Schulz übertrug er für die deutschen Hörer.
Kommentator des zweiten Hauptkampfes, Timo Hoffmann vs. Timor Ibragimov, im Anschluss an den EM-Fight, ist Wolf-Dieter Jacobi. Der Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks, der mit seiner Familie in der Nähe von Dresden lebt, hat heute ein echtes Heimspiel in seinem Sendegebiet. In jungen Jahren hat er selbst aktiv geboxt und ist heute noch Inhaber einer Kampfrichterlizenz. Jacobi, der in Leipzig Journalistik studiert hat, war 1992 bei der Gründung des Mitteldeutschen Rundfunks einer der Männer der ersten Stunde.

Wolf-Dieter Jacobi, Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks (Fotos: SE)
Moderiert wird die Boxgala im Ersten von Waldemar "Waldi" Hartmann (Bayerischer Rundfunk), der als Experte an seiner Seite wieder Ex-Weltmeister Markus Beyer begrüßen wird. Ringsprecher der TV-Kämpfe ist Roman Roell. Bei den anderen Fights kommen die Ansagen von Wolfgang Ley. Die Interviews am Ring führen Guido De Santis und Torsten Püschel vom Mitteldeutscher Rundfunk. Die Gesamtleitung der Sendung als Verantwortliche Redakteure haben André Kabus (MDR) und Gerd Gottlob (Norddeutscher Rundfunk).