Deutsch English
25.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2007-09-20

"Goldene Henne 2007"

IBF-Weltmeister Arthur Abraham in Berlin dabei

Das MDR Fernsehen, die Zeitschrift "SUPERillu" und der Friedrichstadtpalast Berlin zeichnen in diesem Jahr wieder die populärsten Stars des Jahres mit der "Goldenen Henne" aus. Bei der Preisverleihung am heutigen Abend wird das Geheimnis gelüftet, wer sich in der Gunst der Fernsehzuschauer und Leser durchgesetzt hat.

Am Abend wird die "Goldene Henne 2007" verliehen (Foto: SUPERillu)
In der Kategorie Sport wurde neben anderen hochkarätigen Persönlichkeiten auch Arthur Abraham nominiert. "Das ist eine große Ehre für mich. Im Ring versuche ich immer, alles zu geben. Ich bin gespannt, wie viele Stimmen ich bekommen habe", so der IBF-Champion im Mittelgewicht, der am Abend im Friedrichstadtpalast dabei sein wird.
Angekündigt ist eine Gala der ganz großen Gefühle. Denn neben den vom Publikum gewählten Siegern in den Bereichen Musik, TV-Schauspiel, TV-Unterhaltung und Sport wird die "Goldene Henne" als Jury-Preis in den Kategorien Politik, Charity und Lebenswerk vergeben. Zudem erwartet die Zuschauer ein großes Showprogramm.

Arthur Abraham will bei der Preisverleihung dabei sein (Foto: Sascha Rund)
Hierbei wollen nationale und internationale Stars wie Declan, David Bisbal, Annett Louisan, City, der Dresdner Kreuzchor und Hansi Hinterseer ein wahres Feuerwerk des Entertainments auf der Bühne des Friedrichstadtpalastes entfachen. Moderiert wird die Preisverleihung der "Goldenen Henne 2007" von Andrea Kiewel.
Die 3,5 Kilogramm schwere und 22 Zentimeter hohe Auszeichnung wurde vor zwölf Jahren im Gedenken an die Berliner Entertainerin Helga Hahnemann ins Leben gerufen, die von ihren Fans liebevoll "Henne" genannt wurde. Inzwischen hat sich die "Goldene Henne" zu einem der bedeutendsten gesamtdeutschen Medienpreise entwickelt.

Andrea Kiewel moderiert die Preisverleihung in Berlin (Foto: SUPERillu)
Die Gala wird ab 20.15 Uhr live im MDR und im RBB übertragen.