Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2007-10-31

WM-Kampf für Danny Green

Danny Green fordert WBA-Champion Stipe Drews heraus

Eigentlich hatte sich Danny Green schon auf ein Aufeinandertreffen gegen Antonio Tarver eingestellt. Die Verhandlungen verliefen zwar zäh, doch vieles deutete darauf hin, dass der Fight gegen den Amerikaner am 1. Dezember im Foxwoods Casino in Mashantucket, US-Bundesstaat Connecticut, über die Bühne gehen würde. Doch jetzt kommt alles anders. Green, der in seiner Laufbahn zweimal dem früheren WBC-Weltmeister Markus Beyer im Super-Mittelgewicht unterlag, fordert nach seinem Wechsel ins Halbschwergewicht am 16. Dezember den WBA-Champion Stipe Drews heraus.

Danny Green erkämpfte bislang 24 Siege in 27 Profikämpfen (Foto: SE)
Für den Australier wird der erneute WM-Fight ein echtes Heimspiel. Denn als Austragungsort des Kampfes ist das Challenge Stadium in seiner Geburtsstadt Perth vorgesehen. "Das sind unglaubliche Neuigkeiten, das ist ein historisches Ereignis. Noch nie hat in Perth ein WM-Fight stattgefunden. Ich freue mich auf meine einheimischen Fans. Ich bin sicher, dass ich den WM-Titel gewinnen kann", sagte der 34-jährige Green, der bei den führenden Boxverbänden durchweg in den Top-10 der Weltranglisten zu finden ist, nach der Bekanntgabe des Aufeinandertreffens.
Für Stipe Drews, der den WBA-Gürtel im April gegen den damals 40-jährigen Silvio Branco erobert hatte, dürfte die erste Titelverteidigung keine leichte Angelegenheit werden. Denn die bisher einzige Niederlage in 33 Profikämpfen kassierte der 34-jährige Kroate ausgerechnet in Australien, als er im August 2004 Paul Briggs einstimmig nach Punkten unterlag. Dennoch gibt sich der Rechtsausleger optimistisch: "Ich habe in Australien noch etwas gut zu machen und so werde ich diesen Mann in seine Schranken weisen und klar gewinnen", kündigte der Schützling von Trainer Michael Timm an.