Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2007-10-15

Punktsieg für Stieglitz

Robert Stieglitz verbucht den 31. Sieg im 32. Profifight

Der 26-jährige Robert Stieglitz darf weiter von einer erneuten WM-Chance träumen. Der Super-Mittelgewichtler, der im März in Rostock im Kampf um die IBF-WM gegen den Kolumbianer Alejandro Berrio die erste Niederlage seiner Profilaufbahn kassiert hatte, bezwang am Samstag in Magdeburg den Südafrikaner William Gare einstimmig nach Punkten.

Robert Stieglitz, Nummer sechs der IBF-Weltrangliste (Foto: SE)
Erwartungsgemäß erwischte Stieglitz in der Hermann-Gieseler-Halle den besseren Start. Mit seinen Angriffsaktionen erzeugte er in dem auf zehn Runden angesetzten Fight von der Ringmitte aus großen Druck. Gefährlich wurde es für den 32-jährigen Gare immer dann, wenn ihn sein Kontrahent mit rechten Geraden an den Seilen oder in den Ringecken stellte.
Der Südafrikaner verbuchte die besten Aktionen, wenn er in der Nahdistanz mit seinen Haken zu Kopf- und Körpertreffern kam. In der sechsten Runde kassierte Stieglitz nach einem unabsichtlichen Kopfstoß des Konkurrenten einen tiefen Cut unter dem rechten Auge. In den letzten Durchgängen agierte er deshalb sichtbar vorsichtiger.
Sein einstimmiger Punktsieg geriet jedoch nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Auf den Wertungszetteln der Punktrichter lag Stieglitz am Ende mit 98:93, 98:92 und 98:92 vorne. Damit erzielte er den 31. Sieg im 32. Profifight. Der unterlegene William Gare weist jetzt 22 Erfolge und 14 Niederlagen in seiner Bilanz als Berufsboxer aus.
Zuvor hatte sich Ramona Kühne die WIBF-Interims-WM im Jr. Weltergewicht durch einen einstimmigen Punktsieg (96:94, 97:93 und 97:93) gegen die Spanierin Loli Munoz gesichert. Weltergewichtler Jan Zaveck (31) verteidigte seinen Titel als Internationaler Deutscher Meister durch einen klaren Punktsieg über Albert Starikov aus Estland.