Deutsch English
18.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2007-11-11

Povetkin vs. Chambers!

Viererturnier der IBF: Alexander Povetkin trifft auf Eddie Chambers

Jetzt ist es sozusagen amtlich! Der Pflichtherausforderer von IBF-Weltmeister Wladimir Klitschko wird zwischen Alexander Povetkin und dem Amerikaner Eddie Chambers ermittelt. Nachdem der 28-jährige Russe bereits am 27. Oktober in Erfurt den früheren IBF- und WBO-Weltmeister Chris Byrd durch technischen K.o. in der elften Runde besiegt hatte, löste der 25-jährige Chambers am Freitag durch einen Punktsieg gegen Calvin Brock das Ticket für den finalen Ausscheidungskampf der International Boxing Federation.

Alexander Povetkin (r.) besiegte in Erfurt Chris Byrd (l.) (Foto: SE)
Im Emerald Queen Casino in Tacoma, US-Bundesstaat Washington, erkämpfte sich Chambers, "Fast Eddie" genannt, nach verhaltenem Beginn vor allem in der zweiten Kampfhälfte klare Vorteile gegen seinen 32-jährigen Landsmann. Durch seine Beweglichkeit und die disziplinierte Arbeit mit seiner Führhand war er in der Lage, trotz der Reichweitennachteile Druck auszuüben und schnelle Hände ins Ziel zu bringen. Nach zwölf Runden lag er schließlich mit 115:113, 115:113 und 113:115 knapp nach Punkten vorne.

Der näste Povetkin-Gegner: Eddie Chambers aus den USA (Foto: Showtime)
Alexander Povetkin erwartet einen spannenden Fight gegen den siegreichen Schwergewichtler aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania. "Jetzt weiß ich, was auf mich zukommt. Mit Calvin Brock hat er immerhin die Nummer drei der IBF-Weltrangliste besiegt. Er ist in 30 Profikämpfen ungeschlagen. Das klingt nach einer interessanten Aufgabe für mich. Seine Leistung gegen Brock war nicht überragend, doch das Ergebnis sagt eine Menge über die Stärken und die taktische Disziplin von Eddie Chambers aus", so der Schwergewichtler aus Tschechow bei Moskau.

Vlad Hrunov, Alexander Povetkin und Kalle Sauerland (Foto: SE)
Kalle Sauerland, der den früheren Olympiasieger Povetkin im Jahr 2005 durch viel persönliches Engagement zum Berliner Sauerland-Team holte, ist begeistert. "Die Jagd auf Wladimir Klitschkos WM-Gürtel geht weiter. Alexander Povetkin hat mit seinen letzten Erfolgen gegen Larry Donald und Chris Byrd eindrucksvoll unterstrichen, dass er das Potential hat, Profi-Weltmeister im Schwergewicht zu werden. Wenn er jetzt in seinem nächsten Kampf Eddie Chambers besiegt, hat er sich die Chance auf den IBF-Titel wirklich verdient", erklärt der Sohn von Manager Wilfried Sauerland.