Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2007-11-21

IBF: Eliminator für Tsypko

WM-Ausscheidungskampf beim Weltverband IBF gegen Robert Stieglitz

Durch seinen einstimmigen Punktsieg Ende September gegen den früheren Europameister David Gogiya (Russland) schob sich Vitali Tsypko auf Position zwei der IBF-Weltrangliste vor. Es war der 21. Erfolg im 24. Profikampf für den Super-Mittelgewichtler aus Dnipropetrowsk.

Vitali Tsypko gewann zuletzt in Oldenburg gegen den Russen David Gogiya
In einem WM-Ausscheidungskampf will sich der 31-Jährige jetzt den ersten Platz bei der International Boxing Federation und damit das Pflichtherausforderungsrecht des Weltmeisters Lucian Bute erkämpfen, der den IBF-Gürtel im Oktober gegen Alejandro Berrio erobert hatte.
Der Gegner für Vitali Tsypko wird der im russischen Ejsk geborene Robert Stieglitz sein. Der in Magdeburg lebende Boxprofi erkämpfte bisher 31 Siege in 32 Profifights. Die einzige Niederlage kassierte der 26-Jährige im März dieses Jahres gegen den Kolumbianer Alejandro Berrio.

Robert Stieglitz kassierte eine Niederlage gegen Alejandro Berrio (Fotos: SE)
In den nächsten Wochen haben die Promoter beider Kontrahenten die Möglichkeit, sich über das Veranstaltungsdatum und den Austragungsort des Fights zu einigen. Sollte keine Übereinkunft erzielt werden, wird der Weltverband IBF eine so genannte Purse Bid ausrufen.
"Das sind gute Nachrichten. Es war immer mein Ziel, Weltmeister zu werden. Ich will mir die Chance, um den Titel zu kämpfen, auf keinen Fall entgehen lassen", sagte Rechtsausleger Tsypko, der von Vitali Zubilevich trainiert wird, zum bevorstehenden WM-Ausscheidungskampf.