Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2008-01-06

Gutes Omen für Huck?

Krzysztof Wlodarczyk siegt in Rzeszów

Der frühere IBF-Champion Krzysztof Wlodarczyk darf weiterhin auf eine erneute WM-Chance hoffen. Der 26-Jährige, derzeit Nummer vier der WBC- und IBF-Weltrangliste, bezwang am Samstag in Rzeszów, im Südosten Polens, Aloryi Moyoyo Mensah (31) aus Ghana nach einer Minute und 42 Sekunden der fünften Runde durch technischen K.o.

Trainierten zusammen in Berlin: Marco Huck und Krzysztof Wlodarczyk
Vor 5.200 Zuschauern zeigte der in Warschau geborene Cruisergewichtler eine ansprechende Leistung. Am Ende verbuchte der Pole den 39. Sieg im 41. Profifight für sich. Das freute auch Marco Huck, der am 29. Dezember in Bielefeld auf den amtierenden IBF-Weltmeister Steve Cunningham (USA) treffen wird.
"Das hat Krzysztof gut gemacht. Er gehörte Anfang Dezember zu meinen Kontrahenten im Sparring. Aus seinem Sieg kann ich schließen, dass er ganz gut in Form war. Das lässt auch Rückschlüsse auf meine eigenen Sparringsleistungen zu und ist vielleicht ein gutes Omen", verrät der 23-jährige Huck, der zurzeit im Trainingslager in Kienbaum verweilt.

Pawel Kolodziej bleibt auch im 19. Profikampf ungeschlagen (Fotos: SE)
Seinen 19. Sieg im 19. Profifight erkämpfte bei der Veranstaltung in Rzeszów der 23-jährige Pawel Kolodziej. Gegen den Portugiesen Jose Manuel Barreira setzte sich der Cruisergewichtler aus Polen, der genau wie der Ex-Champion Wlodarczyk von Fiodor Lapin trainiert wird, mit einem technischen K.o.-Sieg in der fünften Runde durch.