Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2007-12-28

Das Wiegen in Bielefeld

Huck schwerer als Cunningham

Die Spannung steigt: Noch einen Tag bis zum großen Duell zwischen Marco "Käpt´n" Huck und Steve Cunningham. Das Interesse an der ersten Box-WM in Bielefeld ist riesig, die Seidensticker Halle so gut wie ausverkauft. Viele Zuschauer verfolgten heute gebannt das offizielle Wiegen im Mövenpick-Hotel. Sowohl Huck als auch Cunningham lagen im Limit. Der IBF-Champion brachte 87,4 Kilogramm auf die Waage, sein Herausforderer genau 90 kg.

Das Wiegen im Überblick:
1. Kampf im Weltergewicht, angesetzt auf 8 Runden:
Clint McNeil (USA): 66,3 kg
Frank Shabani (Deutschland): 65,4 kg

Clint McNeil und Frank Shabani
2. Kampf im Schwergewicht, angesetzt auf 6 Runden:
Paolo Ferrara (Italien):
Francesco Pianeta (Deutschland): 111,7 kg

Francesco Pianeta
3. Kampf im Cruisergewicht, angesetzt auf 8 Runden:
Josip Jalusic (Kroatien): 88,2 kg
Tomasz Adamek (Polen): 90,5 kg

Josip Jalusic und Tomasz Adamek
4. Kampf im Super-Mittelgewicht, angesetzt auf 8 Runden:
Emiliano Cayetano (Dom. Republik): 76,3 kg
Karo Murat (Deutschland): 76,2 kg

Emiliano Cayetano und Karo Murat
5. Kampf im Cruisergewicht, WBA Fedlatin / WBC Latino Meisterschaft, angesetzt auf 12 Runden:
Mohamed Azzaoui (Neuseeland): 90,5 kg
Yoan Pablo Hernandez (Kuba): 89,7 kg

Mohamed Azzaoui und Yoan Pablo Hernandez
6. Kampf im Cruisergewicht, IBF-Weltmeisterschaft, angesetzt auf 12 Runden:
Steve Cunningham (USA): 87,4 kg
Marco Huck (Deutschland): 90 kg

Marco Huck und Steve Cunningham
7. Kampf im Leichtgewicht, WBA-Weltmeisterschaft, angesetzt auf 12 Runden: Jose Alfaro (Nikaragua): 61,2 kg
Prawet Singwancha (Thailand): 61,1 kg

Jose Alfaro und Prawet Singwancha

Fotos: Sumio Yamada