Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2008-02-28

Green entthront Drews

Danny Green ist neuer WBA-Weltmeister

Stipe Drews hat seinen WBA-Titel im Halbschwergewicht verloren. Der 34-jährige Kroate, der den WM-Gürtel im April in Oberhausen gegen den Italiener Silvio Branco erkämpft hatte, unterlag am Sonntag dem Australier Danny Green im Challenge Stadium in Perth über zwölf Runden deutlich nach Punkten (110:118, 111:118 und 108:120).

Danny Green ist neuer WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht (Foto: SE)
Vor heimischer Kulisse riss Green das Geschehen im Ring schon zu Beginn an sich. Mit seiner Führhand bereitete der 34-Jährige seine Aktionen geduldig vor, um mit der Rechten zu Treffern zu kommen. Der Schützling von Trainer Ismael Salas erarbeitete sich somit trotz seiner Reichweitennachteile eine deutliche Punkteführung.
Der meist in der Rechtsauslage agierende Drews enttäuschte fast auf ganzer Linie. Der "Spiderman", der von Michael Timm trainiert wird, zeigte viel zu wenig Initiative und ließ sich fast permanent zurückdrängen. Lediglich in der Schlussphase wurde er aktiver. Doch seine Bemühungen kamen zu spät, um das Blatt noch zu wenden.
"Ich versprach, dass ich den Titel nach Perth hole. Jetzt bin ich Weltmeister! Ich bin glücklich", sagte Green nach dem Fight. Der Australier baute seine Profibilanz durch den Erfolg auf 25 Siege aus 28 Kämpfen aus. Seine Niederlagen kassierte er gegen Markus Beyer (im August 2003 und im März 2005) und Anthony Mundine (im Mai 2006).