Deutsch English
24.03.2017
Top-Thema

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2008-02-29

De La Hoya zurück im Ring

Mehrfacher Champion trifft am 3. Mai auf Steve Forbes

Oscar De La Hoya kann es nicht lassen. Obwohl er bereits Titel in sechs verschiedenen Gewichtsklassen innehatte und drei seiner letzten fünf Kämpfe verlor, will es der inzwischen 35-Jährige noch einmal wissen. Am 3. Mai steigt er im 27.000 Zuschauer fassenden Home Depot Center in Carson, US-Bundesstaat Kalifornien, gegen den früheren IBF-Champion im Super-Federgewicht Steve Forbes (33-5) in den Ring.

Oscar De La Hoya trifft am 3. Mai auf Steve Forbes (Foto: Sumio Yamada)
Sollte De La Hoya siegen, will er noch einmal gegen Floyd Mayweather Jr. ran, der dem "Golden Boy" im Mai vergangenen Jahres die fünfte Niederlage im 43. Profikampf beigebracht hatte. "Ich will in diesem Jahr dreimal boxen", bestätigte De La Hoya am Dienstag bei einer Pressekonferenz in den USA. Der Auftaktkampf gegen Forbes werde ein Aufeinandertreffen "zwischen zwei Meistern des Faustkampfes."
Forbes, der während seine Amateur- und Profilaufbahn nie zu Boden gegangen ist, will das Beste aus seinen Möglichkeiten machen. "Ich möchte mich bei Oscar bedanken, dass er mir diese Chance gibt. Er hätte sicherlich eine Million Menschen als Gegner für diesen Kampf gefunden und suchte mich aus. Ich werde in der Form meines Lebens sein und komme, um zu gewinnen", sagte der 31-jährige Amerikaner.