Deutsch English
29.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2008-02-28

Abraham: Ottke motiviert

IBF-Mittelgewichts-Champion freut die Anwesenheit von Sven Ottke

Seit Montag hat der IBF-Weltmeister im Mittelgewicht Arthur Abraham, der am 29. März in Kiel gegen den Amerikaner Elvin Ayala zur nächsten Titelverteidigung in den Ring steigen wird, wieder einen alten Bekannten im Training an seiner Seite. Denn Sven Ottke bereitet sich in Kienbaum bei Coach Ulli Wegner auf sein Comeback vor.

Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham und Ex-Champion Sven Ottke
"Als sich Sven Ottke im Jahr 2003 auf seinen Titelvereinigungskampf gegen Byron Mitchell vorbereitete, kam ich als Sparringspartner in das Boxcamp Cologne. Bevor ich das erste Mal mit ihm im Ring stand, hatte ich natürlich ein unheimliches Kribbeln im Bauch, so aufgeregt war ich", erzählt der 28-jährige Abraham.
"Natürlich habe ich versucht, mein Bestes zu geben. Trainer Ulli Wegner schien begeistert. Eigentlich sollte ich nur drei Tage zum Sparring im damaligen Boxcamp in Köln bleiben. Doch dann trainierte ich fast drei Monate an einem Stück mit Sven Ottke zusammen. Später bekam ich einen Profivertrag", erinnert sich der heutige Titelträger.

Lauftraining: Sven Ottke und Arthur Abraham (Fotos: Photo Wende)
"Sven Ottke hat mich schon damals beeindruckt - als Sportler und als Mensch. Ich habe vor allem im technischen und taktischen Bereich viel von ihm gelernt. Und er war immer jemand, der sein Wissen gerne weitergab. Viele von seinen Tipps, zum Beispiel im Bereich der Ernährung, beherzige ich noch heute", fährt King Arthur fort.
"Mich freut es, dass er mit im Trainingslager in Kienbaum ist. In puncto Fleiß ist er noch immer ein Vorbild. Somit hat er auch einen positiven Einfluss auf alle Sportler unseres Teams. Seine Anwesenheit motiviert uns. Ich freue mich auf das weitere, gemeinsame Training", so der in 25 Profikämpfen ungeschlagene Mittelgewichtler.