Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2008-03-05

Mesi: 35. Sieg im 35. Fight

Der amerikanische Schwergewichtler Joe Mesi bleibt weiter als Berufsboxer ungeschlagen. Am Samstag bezwang der 33-Jährige seinen fünf Jahre älteren Landsmann Ron Johnson in Russellville, US-Bundesstaat Arkansas, durch K.o. in der ersten Runde.

Der amerikanische Schwergewichtler Joe Mesi (Foto: babyjoemesi.com)
Gegen den kurzfristig als Gegner engagierten Kontrahenten hatte Mesi von Beginn an keinerlei Probleme. Zweimal schickte er seinen an Reichweite unterlegenen Kontrahenten zu Boden, ehe der Fight nach nur einer Minute und 45 Sekunden vorbei war.
Zukünftig will Mesi wieder gegen stärkere Kontrahenten antreten, um in die Top-15 der Weltranglisten zurückzukehren. Nachdem bei Mesi im Jahr 2004 bei einer Computertomographie ein Blutgerinsel im Kopf festgestellt worden war, war ihm die Boxlizenz entzogen worden.
Nach fast zweijähriger Wettkampfpause durfte der US-Schwergewichtler im April letzten Jahres erstmals wieder in den Ring steigen. Seither verbuchte er sechs Siege für sich und baute seine Gesamtbilanz somit auf 35 Erfolge aus 35 Profifights aus.