Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2008-03-09

King Arthur besucht Kiel

Hohes Medienaufkommen bei der Pressekonferenz mit Arthur Abraham

Der Himmel weinte - es herrschte typisches Kieler Wetter bei Arthur Abrahams Besuch am Dienstag in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins. Doch dem IBF-Weltmeister im Mittelgewicht bereitete der Regen keine Probleme, schließlich fand die erste Pressekonferenz zum WM-Kampf gegen den Amerikaner Elvin Ayala ja nicht im Freien, sondern im Raum Schweden der Sparkassen-Arena-Kiel statt.

Ulli Wegner und Arthur Abraham steuern in Kiel den nächsten Sieg an
Bevor es losging, hatte King Arthur bereits einen Blick in die Veranstaltungsstätte geworfen. "Großartig, ich freue mich schon jetzt darauf, hier in den Ring zu steigen", ließ er der Begeisterung über die Arena im Herzen Kiels freien Lauf. Bei seinem ersten Auftritt in Schleswig-Holstein will sich der 28-jährige IBF-Champion in großartiger Verfassung im Seilgeviert präsentieren.
"Ich nehme den Kampf gegen Elvin Ayala sehr ernst. Ich will danach in den USA boxen. Wenn das Wirklichkeit werden soll, darf ich mir keinen Ausrutscher leisten. Ein Sieg am 29. März ist ein Muss", erklärte der in 25 Profikämpfen ungeschlagene Titelverteidiger. Deshalb sei er in den nächsten Wochen durchgängig im Trainingslager zu finden, derzeit in Kienbaum und später in Binz auf der Insel Rügen.

Arthur Abraham will sich keinen Ausrutscher erlauben (Fotos: Photo Wende)
Auch Trainer Ulli Wegner bestätigte, dass man den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehme. "Ayala verfügt über eine starke Führhand. Deshalb muss Arthur eine gute Leistung abrufen, um seiner Favoritenrolle gerecht zu werden", sagte er den zahlreich erschienenen Medienvertretern, "der Amerikaner ist während seiner Profikarriere noch nie zu Boden gegangen, ein Abraham in Top-Form kann das ändern."
Schon jetzt ist das Interesse an der siebten Titelverteidigung King Arthurs riesig. "Bereits vor der ersten Pressekonferenz waren ein Drittel der Eintrittskarten für die Boxgala vergriffen", verriet Sauerland Event-Managerin Patricia Sattel. Noch seien jedoch Eintrittskarten in den verschiedenen Preiskategorien über die telefonische Tickethotline 0431/98 210 226 und im Internet erhältlich.