Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2008-03-20

First Lady kämpft in Kiel

Cecilia Braekhus trifft auf Hamburgerin

Nicht nur King Arthur, auch die First Lady wird am 29. März in Kiel in den Ring steigen. Dabei bekommt es Cecilia Braekhus mit der Hamburgerin Tatjana Dieckmann zu tun. "Ich habe schon viel von Cecilia gehört und weiß, wie stark sie ist", freut sich Dieckmann auf ihren großen Auftritt. "Sie war bei den Amateuren sehr erfolgreich und hat auch alle Profikämpfe bisher gewonnen. Ich habe großen Respekt vor ihr."

Im Januar begeisterte die First Lady ihre Fans in Berlin (Foto: Photo Wende).
Seit Anfang des Jahres kämpft die skandinavische Schönheit (5-0, 2 K.o.´s) für den Sauerland-Boxstall. Bei ihrem ersten Auftritt im Berliner Tempodrom begeisterte Braekhus die Zuschauer mit einem spektakulären technischen K.o.-Sieg über Wanda Pena Ozuna. Nun will sie an der Ostsee an die starke Leistung anknüpfen. "Ich freue mich auf den Kampf", sagt Braekhus. "Die deutschen Boxerinnen sind alle sehr tough, aber ich bin sicher, dass ich gewinnen werde."
Die vergangenen beiden Wochen verbrachte Braekhus im Trainingslager in Kienbaum – eine komplett neue Erfahrung für die 26-Jährige. "Aus Norwegen kenne ich so etwas nicht. Wir trainieren, essen und schlafen – das ist alles. Doch es macht eine Menge Spaß." Der Zusammenhalt im Team sei toll, und ihren Trainer Ulli Wegner hält sie nach wie vor für einen "sehr netten Gentleman" – trotz des harten Trainings. "Die Zusammenarbeit ist klasse. Ich kann so viel von ihm lernen."

Fünf Kämpfe, fünf Siege – Cecilia Braekhus (Foto: ASE).
Heute geht es für Wegners Schützlinge direkt weiter nach Rügen, wo das nächste Trainingslager auf sie wartet. Mit dabei sein wird – wieder einmal – ein Reporter-Team aus Oslo. War die First Lady bereits vor ihrem Wechsel nach Deutschland in ihrer Heimat ein Medienstar, kann sie sich jetzt vor Anfragen kaum noch retten. Es gibt kein Blatt in Norwegen, das noch nicht über sie berichtet hätte.
Am 29. März will sie den sechsten Sieg im sechsten Profikampf einfahren. "Nach all dem harten Training bin ich in einer Form, in der ich noch nie war", sagt Braekhus mit einem Lächeln. "Gegen Tatjana Dieckmann werde ich zeigen, was das bedeutet." Auch die 39-jährige Lokalmatadorin hat sich für ihr Heimspiel viel vorgenommen. "Vor meinen Fans will ich einen guten Kampf machen."