Deutsch English
27.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2008-03-17

Erfolg für Ragosina

Siebter Titel für die russische Super-Mittelgewichtlerin

Zwei weitere WM-Gürtel für die Moskauerin Natascha Ragosina: Durch einen einstimmigen Punktsieg gegen Teresa Perozzi sicherte sich die 31-Jährige, die zuvor bereits die Titel der Verbände WBC, WBA, WIBF, GBU und WIBA innehatte, am Samstag im Maritim-Hotel in Magdeburg auch noch die IWBF- und WIBC-WM.

Die Moskauerin Natascha Ragosina erweiterte ihre Titelsammlung (Foto: SES)
Gegen die deutlich kleinere Kontrahentin hatte die Russin in den ersten beiden Runden Mühe. Die in den USA lebende Herausforderin versuchte, die Distanz zu überbrücken und die favorisierte Ragosina an den Seilen zu stellen. Dazu sorgte die 34-jährige Rechtsauslegerin mit linken Schwingern zum Kopf der Gegnerin für Gefahr.
Doch ab der dritten Runde bestimmte Natascha Ragosina das Geschehen durch ihre Reichweitenvorteile. Dabei schlug mehrfach die Rechte der Super-Mittelgewichts-Titelträgerin bei der Widersacherin ein. Im fünften und sechsten Durchgang hielt die Herausforderin zwar stärker dagegen, doch Ragosina verbuchte die effektiveren Aktionen.
Im letzten Durchgang versuchte die tapfer kämpfende Teresa Perozzi, das Blatt mit aller Macht zu wenden. Doch ihre Konkurrentin nutzte die daraus resultierenden Deckungslücken zu harten Treffern. Erwartungsgemäß sahen die Wertungen der Punktrichter Natascha Ragosina am Ende mit 100:91, 99:90 und 99:91 vorne.