Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-10-04

Walker will überraschen

David Walker vor dem Fight gegen Roman Karmazin optimistisch

Wenn man dem Briten David Walker (19-1-1) glauben darf, dann wird es am Samstag im Alexandra Palace in London, England, eine riesige Überraschung geben. Denn der 27-jährige Herausforderer rechnet sich im Kampf um die Europameisterschaft im Halb-Mittelgewicht gegen den Russen Roman Karmazin (31-1-1) durchaus Siegchancen aus.
"Ich bin in großartiger Form, der besten meines Lebens. Europameister zu werden, ist der Traum von jedem Kämpfer. Karmazin ist ein großer Boxer, und ich respektiere ihn. Aber ich werde nicht zulassen, dass er hierher kommt und mich schlägt", erklärte der Herausforderer gegenüber dem britischen Fernsehsender BBC vor dem Aufeinandertreffen.
"Er ist zwar ein Weltklassefighter, aber das bin ich auch. Ich werde in den Ring gehen, um den Zuschauern eine Freude zu machen", fuhr der selbstbewusste Halb-Mittelgewichtler vor der Europameisterschaft fort. Doch ob der Brite überhaupt in der Lage ist, dem Titelverteidiger Karmazin Paroli zu bieten, scheint unklar. Denn unter den bisherigen Gegnern des Herausforderers befanden sich kaum Kontrahenten mit entsprechendem Format.
Der 30-jährige Roman Karmazin ist hingegen als guter Puncher bekannt. Bei 20 seiner 31 Siege als Boxprofi gewann er vorzeitig. Der Russe belegt zur Zeit in den Weltranglisten der führenden Boxweltverbände ausschließlich Positionen in den Top-Ten. Auch bei seinen letzten vorzeitigen Erfolgen gegen Michael Rask in Dänemark und gegen Jorge Araujo in Spanien wusste der Europameister sehr zu überzeugen.