Deutsch English
23.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-08-07

Tyson meldet Bankrott an

Mike Tyson plagen große finanzielle Probleme

Der ehemalige Champion im Schwergewicht Mike Tyson steckt in noch größeren finanziellen Nöten, als von vielen Experten bisher angenommen wurde. Der 37-jährige Amerikaner hat deshalb beim US Bankruptcy Court Bankrott angemeldet.
Dem Schwergewichtler hilft dabei "Chapter 11". Chapter 11 beinhaltet einen Schutz vor Gläubigern für eine gewissen Zeit und die Möglichkeit, dem Gericht ein Sanierungskonzept vorzulegen. Erst wenn der zuständige Richter das Konzept verwerfen sollte, tritt "Chapter 7" in Kraft – das ist nach US-Recht der klassische Bankrott.
Besonders bitter ist die finanzielle Misere des Boxprofis deshalb, weil er in seiner bisherigen Laufbahn Kampfbörsen in Höhe von über 300 Millionen US-Dollar eingenommen haben dürfte. Doch Verschwendung, gescheiterte Ehen und Missmanagement führten dazu, dass selbst diese hohen Einnahmen anscheinend nicht ausreichend für den einst jüngsten Weltmeister aller Zeiten im Schwergewicht waren.
Positiv ist hingegen die Tatsache, dass sich Tyson der Situation stellt und offensichtlich versuchen will, diese Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Neben den finanziellen Problemen könnte der Amerikaner aber auch in anderen Bereichen Schwierigkeiten bekommen. Nach einer Schlägerei in Juni in New York droht dem Boxprofi nämlich erneut eine Gefängnisstrafe.