Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-07-02

Starie will Ottke

Top-Super-Mittelgewichtler David Starie aus Großbritannien will im Herbst einen WM-Kampf

Der englische Super-Mittelgewichtler David Starie hat im Rahmen des WM-Duells im Schwergewicht zwischen Lennox Lewis und Mike Tyson in Memphis seinen Gegner Ron Martinez aus den USA nach 1:28 Minute in der ersten Runde durch Abbruch nach dreimaligem Niederschlag bezwungen.
Zwar war der 37-jährige Martinez, der damit seine siebte Niederlage erlitt, kein wirklicher Prüfstein, doch festigte Starie mit seinem schnellen Sieg weiter seine Top-Platzierungen in den Weltranglisten: Bei dem WBC ist er hinter Markus Beyer auf Platz zwei, bei der WBA auf drei und bei der IBF, in der Sven Ottke Weltmeister ist, auf Rang sechs platziert.
Es war der 29. Sieg in der Profikarriere von Starie, in der er auch zwei Niederlagen hinnehmen musste. Im Jahre 2000 verlor er im Kampf um die Weltmeisterschaft im Boxverband WBO gegen Joe Calzaghe nur nach Punkten.
Das Ziel für den Engländer, der heute seinen 28. Geburtstag feiert, ist ein WM-Kampf im September oder Oktober in diesem Jahr: "Ich werde gegen Lucas, Mitchell, Ottke oder Calzaghe antreten. Es ist mir egal gegen wen. Ich möchte einen WM-Kampf", forderte Starie nach dem Fight.
Lucas wird allerdings zuerst gegen den offiziellen Herausforderer und früheren Weltmeister Markus Beyer aus dem Sauerland-Team antreten müssen. Möglich wäre eher ein Kampf gegen WBA-Champion Byron Mitchell aus den USA. Denn auch WBO-Champ Joe Calzaghe muss endlich gegen seinen offiziellen Herausforderer Freeman Barr von den Bahamas antreten. Dieser wartet schon seit über einem Jahr auf seine Titelchance.
Bliebe noch Sven Ottke, doch dieser wird nach seiner erfolgreichen Pflichtverteidigung gegen Thomas Tate am 1. Juni für den nächsten Kampf Ende August nicht den Briten im Sinn haben. Der Kampf von Starie am vergangenen Wochenende in den USA spricht eher dafür, dass man den Engländer dem Publikum in den USA näher bringen möchte, um einen Kampf gegen Byron Mitchell besser promoten zu können. Starie erinnert außerdem von seiner Statur und dem Aussehen ein wenig an den WBO-Weltmeister Calzaghe.