Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Zeuge im Interview

Mit Trainingseifer und Lockerheit soll in Potsdam Sieg über Ekpo her!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-08-07

Sprott nicht zu stoppen

Michael Sprott jetzt achtmal in Folge ungeschlagen

Der 27-jährige Michael Sprott will Britischer Meister werden. Auf seinem Weg zu einem erneuten Titelkampf um die britische Spitze im Schwergewicht besiegte er am Freitag eindrucksvoll Colin Kenna aus Irland durch technischen K.o. nach nur 1 Minute und 28 Sekunden der ersten Runde.
Dabei traf der aus Reading stammende Sprott seinen zuvor als Profi noch ungeschlagenen Gegner schon zu Beginn des ersten Durchgangs mit einem linken Haken schwer. Der gleiche Schlag des Engländers schickte dann wenig später seinen Kontrahenten zu Boden und sorgte so für das vorzeitige Ende.
Damit erreichte Michael Sprott seinen 24. Erfolg im 29. Profifight. "Wir trainierten sehr hart, so wie wir es immer tun. Ich wusste, wie Kenna boxt, weil wir häufig miteinander Sparring gemacht haben. Ich habe den linken Haken im Gym trainiert, und das hat sich ausgezahlt", sagte der zufriedene Gewinner nach dem Fight.
Als nächstes wird der britische Schwergewichtler jetzt am 26. September gegen seinen Landsmann Keith Long (35) antreten. Dieses Aufeinandertreffen sollte bereits im Juni stattfinden, doch damals musste Long wegen einer Rippenverletzung passen. Der Sieger dieses Ringgefechtes soll dann gegen den Titelträger Danny Williams um den Britischen Meistertitel boxen.