Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-05-02

Sinitsin behält EM-Titel

Boris Sinitsin und Brahim Asloum verteidigen ihre EM-Gürtel

Der Russe Boris Sinitsin bleibt Europameister im Super-Federgewicht. Der 32-Jährige verteidigte den EM-Titel am Donnerstag im französischen Levallois mit einem knappen Punktsieg (116:113, 116:113 und 113:116) gegen den 26-jährigen Ali Oubaali (jetzt 14-2).
In einem abwechslungsreichen Ringgefecht wirkte der Herausforderer aus Frankreich aggressiver. Der Europameister aus Moskau brachte jedoch immer wieder aus der Rückwärtsbewegung heraus präzise Treffer ins Ziel und erboxte seinen 45. Sieg im 53. Profifight. Dem stehen ein Unentschieden und sieben Niederlagen gegenüber.
Im Kampf um die Europameisterschaft im Fliegengewicht kam der Titelverteidiger Brahim Asloum zu einem einstimmigen Punktsieg gegen den spanischen Herausforderer Ivan Pozo. Die Wertungsrichter sahen Asloum nach mäßigen zwölf Runden mit 115:113, 116:112 und 115:113 vorne.
Damit erboxte der 25 Jahre alte Europameister aus Frankreich seinen 15. Sieg im 15. Profikampf. Der 24-jährige Pozo kassierte trotz einer engagierten Leistung die dritte Niederlage im 21. Fight als Boxprofi. Dazu weist die Bilanz des unterlegenen Spaniers 17 Siege und ein Unentschieden aus.