Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-01-07

Perez entthront Machado

Überraschender Sieg von Luis Alberto Perez im ersten WM-Kampf des Jahres

In der amerikanischen Hauptstadt Washington standen sich am Samstagabend im ersten bedeutenden WM-Kampf des Jahres Titelverteidiger Felix Machado aus Venezuela und der 24-jährige Luis Alberto Perez aus Nicaragua gegenüber. In der Gewichtsklasse des Super-Fliegengewichtes sorgte der Herausforderer für die erste faustdicke Überraschung des Jahres und entthronte den bisherigen Champion.
Zu Beginn des Fights bestimmte zunächst der Athlet mit den besseren boxerischen Fähigkeiten, Felix Machado, das Geschehen. Im Laufe des Kampes war es aber immer wieder der Herausforderer, der durch seine harten Schläge überzeugte und aggressiver wirkte. Dies führte dazu, dass sich das rechte Auge des Titelverteidigers während des Kampfes in Folge der schweren Wirkungstreffer fast komplett schloss.
In der letzten Runde kam der bisherige Champion noch einmal auf, konnte aber das Blatt nicht mehr wenden. Zwei Punktrichter werteten den Fight mit 115:112 und 114:113 zu Gunsten von Perez, einer der Wertungsrichter hatte den bisherigen Champion erstaunlicherweise mit 117:110 vorne gesehen.
Luis Alberto Perez erreichte mit dem Gewinn des IBF-Gürtels den 21. Sieg im 22. Profifight. Für den Super-Fliegengewichtler aus Managua war es erst der zweite Kampf außerhalb seines Heimatlandes. Um so überraschender war sicherlich die Tatsache, dass er gleich die erste Chance auf einen WM-Titel in seiner bisherigen Karriere nutzen konnte. Bereits vor dem Aufeinandertreffen hatte er jedoch sehr selbstbewusst gewirkt und verkündet, dass er gut vorbereitet sei und seinen Kontrahenten auf keinen Fall fürchte.
Für den bisherigen Champion Felix Machado war es die vierte Niederlage seiner Laufbahn. Dem stehen 23 Siege und ein Unentschieden gegenüber. Der 30-jährige Athlet aus Venezuela hielt den Titel seit Juli des Jahres 2000. Damals bezwang er Julio Gamboa einstimmig nach Punkten.