Deutsch English
25.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-01-02

Nielsen zurück im Ring?

Dänischer Schwergewichtler soll nach elfmonatiger Pause im März wieder in den Ring steigen

Der Däne Brian Nielsen soll im März wieder in den Ring zurückkehren. Dies berichtet jedenfalls sein Manager. "Er ist bereit, wieder alles zu geben. Ich habe ihm beim Wort zu nehmen", berichtet Mogens Palle, der den Schwergewichtler seit langer Zeit betreut.
Der bereits 37 Jahre alte Däne bestritt in seiner bisherigen Laufbahn 66 Profikämpfe, von denen er 64 gewann. Dazu erboxte der erfahrene Boxprofi, der während seiner Karriere namhafte Gegner wie Larry Holmes, Tim Witherspoon und Ross Puritty bezwang, die Titel der international unbedeutenden Weltverbände IBC und IBO. Allerdings gingen nur die wenigsten Fights über eine lange Distanz, häufig beendete der Schwergewichtler die Auseinandersetzungen vorzeitig oder es waren von vorneherein nur 6 oder 8 Runden vorgesehen.
Meistens stieg Brian Nielsen, der zur Zeit an Position vier der Europarangliste geführt wird, in Dänemark in den Ring. Dreimal verschlug es ihn allerdings auch nach Amerika und einmal sogar nach Österreich. Die Vorbereitung für seinen kommenden Kampf soll nach den Worten seines Managers in Amerika stattfinden, auch wenn der Gegner noch nicht feststeht.
Als möglicher Kontrahent ist weiterhin der ehemalige WBC-, IBF- und WBO-Weltmeister Michael Moorer im Gespräch. Dieser soll aber auch schon am 22. Februar im Rahmen des Schwergewichtfights zwischen Mike Tyson und Clifford Etienne gegen seinen Landsmann Mike Williams in der Pyramid-Arena von Memphis in den Ring steigen. Deshalb scheint es fraglich, ob dieses Aufeinandertreffen in naher Zukunft tatsächlich schon zustande kommt.
Der ehemalige Schwergewichtschampion Mike Tyson ist übrigens einer derjenigen, die den Dänen Nielsen bisher bezwingen konnten. Der Amerikaner besiegte den Schützling von Poul Duvill am 13. Oktober letzten Jahres in Kopenhagen durch technischen K.o. in Runde sieben.
Die zweite Niederlage kassierte der 37-jährige Boxprofi gegen Dick Ryan aus den USA im Juni 1999 in Vejle durch technischen K.o. in der zehnten Runde, später konnte er aber in einem Rückkampf den "Eisenschädel" aus Omaha nach Punkten bezwingen. Ryan unterlag zuletzt dem deutschen Schwergewichtler Timo Hoffmann im September in Zwickau vorzeitig und dürfte somit auch den deutschen Boxsportfans durchaus bekannt sein.